Zurück zur Übersicht

Abschied und Neubeginn

14.10.2014

Ich mag keine Abschiede. Intensive und glückliche Zeiten sollen bitte ganz, ganz lange andauern. Das ist natürlich illusorisch. Alles geht mal zu Ende.

Im Herbst wird es besonders deutlich, dass etwas zu Ende geht. Wir müssen uns von den hellen, leichten, nach außen gerichteten Sommertagen verabschieden und in einen neuen Lebenszustand gehen.

Dabei mag ich eigentlich den Herbst. „Eigentlich“ deshalb, weil ich die innere Einkehr mag, ja, sogar die Dunkelheit hat für mich schöne Seiten. Und dennoch fällt mir der Übergang schwer. Der bewusste Schritt, den Sommer loszulassen und mich voll auf Herbstgedanken und  ­-Aktivitäten einzulassen. Wenn ich es dann aber geschafft habe, wird alles leichter.

Im übertragenden Sinne gilt dies für alle Übergänge im Leben. Ich kann erst dann wirklich gut in etwas verlockendes oder notwendig gewordenes Neues hineingehen, wenn ich das Alte bewusst verabschiedet habe.

Hilde Domin sagt:

„Wenn ein Blatt abfällt, sitzt bereits eine Knospe darunter. Sie nennen es Herbst.“

 

Kategorien: Glück, Heilsame Berührung - Therapeutic Touch, Inspirationen, Lebensfragen

Sharing is caring - teile den Beitrag

Kommentare

Brigitte von http://www.brigitte-schwarz.com sagt:

15.10.2014 um 07:32 Uhr

Liebe Vera, danke für Deine Worte. Abschied ist etwas kostbares, so wie Andrea schon geschrieben hat, schafft er Platz und Raum für Neues.In vielen Zellen unseres Körpers und auch in unserer Seele, sterben wir jaden Tag und werden jeden Tag neu geboren.Es ist ein ständiges kommen und gehen, füllen und loslassen und wenn wir es ganz einatmen, dann können wir es sehr befreit wieder ausatmen. Wie Du weißt, werde ich mich im November von vier Jahren Vernetzungs und Forschungsreise mit einem Ausstellungsritual verabschieden. Es ist mit Schmerz und Befreihung, Abschied und Neubeginn verbunden und hat eine gute Herbstzeit gewählt. Sei herzlich gegrüßt...........Brigitte

Antworten

Vera Bartholomay von http://VeraBartholomay sagt:

15.10.2014 um 12:47 Uhr

Danke, Brigitte! Da du selbst nicht konkretere Hinweise für dein Vernetzungs-Kunst-Projekt machst, mache ich es gern: Unter www.brigitte-schwarz.com/html/aktuelles.html finden Sie mehr Informationen zu einer spannenden Ausstellung "spurensuche weiblich". Ich werde bei der Vernissage am 14.11 in Saarbrücken dabei sein - vielleicht kommt jemand von Ihnen auch?

Jutta von http://www.blickraeume.de sagt:

15.10.2014 um 05:53 Uhr

Liebe Vera, und manchmal tut man gut daran sich auch von Gedanken, Vorhaben und Wichtigkeiten zu verabschieden um die Knospen darunter sehen zu können, im Vetrauen darauf, dass sich daraus gutes Neues entwickeln wird. Danke für die Freude über das Ende.

Antworten

Vera Bartholomay von http://VeraBartholomay sagt:

15.10.2014 um 12:49 Uhr

Liebe Jutta, ja, auch von Gedanken, Vorhaben und Wichtigkeiten muß man sich manchmal verabschieden - wenn sie nicht mehr passen oder den falschen Stellenwert bekommen haben. Ich freue mich, dass wir so etwas immer wieder auch gemeinsam üben können!

Andrea von http://www.andrea-michel.com sagt:

14.10.2014 um 18:16 Uhr

Liebe Vera, so wie ich in Neues hineinwachse, muss ich aus Altem hinauswachsen. Und manchmal sind Abschiede auch befreiend- so habe ich am letzten Wochenende meinen Kleiderschrank ausgemistet- diesmal auch die vielen abgetragenen Lieblingsstücke, die eigentlich nur noch, weil liebgewonnen, da herum hängen. Danach war ich richtig glücklich, diesen Schritt endlich geschafft zu haben. Diese wunderbare Leere wartet nun auf die neue Fülle. In diesem Jahr sehne ich mich den Wandel nach Innen und der Verlangsamung zum ersten Mal richtig entgegen, um in einer tropfenden Zeitgeschwindigkeit Platz zu finden zum Aus- Ruhen

Antworten

Vera Bartholomay von http://VeraBartholomay sagt:

15.10.2014 um 05:05 Uhr

So schön und treffend geschrieben, liebe Andrea!

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.