Kategorie "Glück"

Älterwerden als Erfolgsgeschichte? Buchtipp - Werbung

18.02.2018

Wir werden älter. Gott sei Dank. Denn die Alternative dazu wollen wir wohl alle nicht. Und dennoch beschäftigen wir uns wohl nicht ganz ohne Bauchschmerzen mit dem Thema „Alter“.

Schon längst wissen wir, dass Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden und hören ständig von den vielen Problemen, die deshalb entstehen. Aber vielleicht sind es nicht nur Probleme, sondern lediglich Veränderungen? Müssen wir eventuell unser Verständnis vom Altern ändern? Und wie können wir uns gut auf das Älterwerden vorbereiten?

Der Altersforscher Hans-Werner Wahl hat jetzt ein interessantes Buch geschrieben mit „überraschenden Erkenntnissen über unsere längste Lebensphase“. Schon diese Tatsache machen sich die wenigsten klar. Es kann für viele die längste Lebensphase sein. Statistiken zeigen uns, dass bereits heute ein Viertel unseres Lebens in der nachberuflichen Phase stattfindet. Und wir bereiten uns nur rudimentär darauf vor.

Anhand vieler Studien zeigt Hans-Werner Wahl auf, dass das Älterwerden nicht unbedingt negativ gesehen werden muss, sondern dass vieles umgestaltet und neu bewertet werden kann. Es werden eben andere Dinge wichtig als in jungen Jahren und man muss schon deshalb nicht die gleichen Aktivitäten vollbringen können.  Es geht vielmehr um unserer Fähigkeit, uns anzupassen und dafür zu sorgen, dass wir ein ausgeglichenes und ein nicht nur körperliches, sondern auch seelisches gesundes Leben führen.

Das Buch fängt gar mit dem Thema an: „Das Älterwerden als Erfolgsgeschichte“. Das wäre doch ein Motto?

 

Hans-Werner Wahl: „Die neue Psychologie des Alterns: Überraschende Erkenntnisse über unsere längste Lebensphase“

Kösel Verlag, 2017, 19,99 EUR

 

 

zum Beitrag »

Kategorien: Allgemein, Bücher, Gesundheit, Glück, Lebensfragen | Schlagworte: Alter, Glück, persönliche Entwicklung

Das eigene Leben - Buchtipp - Werbung

06.10.2017

Warum ist es so schwer zu erkennen, was wir eigentlich brauchen und wollen? Und warum noch schwerer, diese Wünsche und Bedürfnisse auch umzusetzen?

Renate Daimler sucht in ihrem „Buch der Erlaubnis“ nach Gründen und macht Mut, ganz eigene Schritte – auch gegen Zweifeln und Widerstand – zu gehen. Damit wir nicht das Leben führen, das andere für uns vorgesehen haben, sondern immer mehr so leben, wie es der eigenen Persönlichkeit entspricht.

So ganz viele neue Erkenntnisse gab es für mich zwar nicht in diesem Buch, aber ich habe auch schon sehr viel zu diesem und ähnlichen Themen gelesen.

Dennoch empfehlenswert für alle, die etwas Rückendeckung brauchen, um aus alten Strukturen und Denkweisen auszubrechen.

Renate Daimler: Das Buch der Erlaubnis – Aus Liebe zu mir, Kösel Verlag, 2017, Preis: 19,99 EUR

zum Beitrag »

Kategorien: Allgemein, Bücher, Glück, Persönlichkeitsentwicklung | Schlagworte: Glück, persönliche Entwicklung

Bevor ich sterbe...

31.08.2017

Nachdenken über das Leben

Bevor ich sterbe..

Wenn jemand plötzlich stirbt, bleiben viele Fragen. Fragen an diese Person, aber durchaus auch an uns selbst. Darunter auch, ob wir Wünsche und Sehnsüchte in uns tragen, die wir auf „später“ verschieben, obwohl wir natürlich nie wissen können, wie lange wir noch leben werden. Was wäre tatsächlich wichtig, lieber JETZT gleich zu tun?

zum Beitrag »

Kategorien: Glück, Inspirationen, Lebensfragen | Schlagworte: Glück, Inspirationen, Lebensfragen, Sinn, Trauer

"Brahman - der Urgrund des Seins" - Buchtipp - Werbung

02.08.2017

Brahman - Buch von Bernd Kolb

"Brahman ist der allgegenwärtige, immerwährende Urgrund des Seins, der nicht mit Worten beschrieben oder mit dem Verstand erfasst werden kann. Alles was ist, ist Bewusstsein."

Schon in den 3000 Jahre alten vedischen Schriften finden wir Beschreibungen von BRAHMAN. In Berlin ist uns BRAHMAN jetzt auf einer besonderen Art fast zum Greifen näher gekommen.

zum Beitrag »

Kategorien: Berührung, Bücher, Glück, Inspirationen, Lebensfragen, Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität | Schlagworte: Spiritualität

Dieser Schmerz ist nicht meiner - Buchtipp - Werbung

27.07.2017

Dieser Schmerz ist nicht meiner

 

In den Sommerwochen in meiner Heimat Norwegen begegne ich ständig meinen Wurzeln. Ganz real durch unzählige Verwandte, die hier leben. Aber auch durch die vielen Geschichten, durch Sprache, Natur und Erinnerungen. Und jedes Mal tauche ich auf einer etwas anderen Weise in diese Wurzelverbundenheit ein. Mal schmerzhaft, mal voller Freude, aber immer mit wertvollen Erkenntnissen für mein heutiges Leben und meine aktuellen Fragen.

zum Beitrag »

Kategorien: Bücher, Gesundheit, Glück, Inspirationen, Lebensfragen, Persönlichkeitsentwicklung

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Einverstanden!

Piwik