Zurück zur Übersicht

Therapeutic Touch Practitioner (3):

17.11.2011

In dieser Serie kommt heute ein Beitrag von Therapeutic Touch Practitioner Carole Dinomais, die ihre Fähigkeiten in der Onkologie einsetzen darf:

Licht- und Heilarbeit auf der Onkologie Station im Klinikum Freising

Ich bin in Paris geboren und hatte das große Glück, die ersten 5 Jahre meines Leben auf einem alten Bauernhof in der Nähe von Paris zu verbringen. Ich wuchs quasi in einem Gemüsegarten, einer Obstwiese und im Wald auf. Wahrscheinlich kam daher sehr früh meine Faszination für eine gesunde Ernährung. Mit 17 wurde ich Vegetarierin. Ich entwickelte dadurch eine neue Sensibilität und spürte die Kraft reiner natürlicher Lebensmittel, spürte ihre Wirkung auf meinen Körper.

Meine Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin nach der Traditionellen Chinesischen Medizin lehrte mir die Zusammenhänge zwischen Natur und Menschen und der alles verbindenden Kraft des Qi (der Lebensenergie) zu verstehen.

Nach einer ersten Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin hatte ich das Bedürfnis, mich noch mehr mit dieser Energie zu beschäftigen, denn schon als Kind hatte ich die Gabe gespürt, dass meine Hände eine Kraft haben.

Ich habe verschiedene Ausbildungen in diesem Bereich gemacht, u.a. auch Therapeutic Touch.

Vor 2 Jahren bekam ich das Angebot, Energiearbeit im Bereich der Onkologie zu praktizieren.

Jede Mutter legt ihre Hände auf die Stelle, wo ihr Kind Schmerzen hat. Sie macht es instinktiv, um den Schmerz zu lindern, ihn wegzunehmen und das Kind zu beruhigen. Das Wissen um die heilende Kraft der Berührung hat eine lange Tradition in allen Kulturen.

Heilen bedeutet den Körper und die Seele mit Sanftheit und Liebe zu berühren. Wenn ich eine Heilung gebe, stehe ich wie ein Kanal zur Verfügung und werde von einer höheren Energie geführt, um das zu tun, was zu tun ist und das auszusprechen, was in diesem Moment angesprochen werden soll.

Ich mache nichts ohne den Impuls der höheren Energien und der Seele des Patienten. Ich verbinde mich mit seiner Seele und frage sie, was sie braucht. So kann ich jeweils eine Heiltechnik wählen, die dem Patienten am besten hilft. Die Berührung wirkt wie ein Balsam auf das gesamte Wesen.

Während einer Heilsitzung lernt der Patient, sich zu öffnen. Er lernt die Liebe anzunehmen, und dass er es verdient, geliebt zu werden, wie er ist. Krank, gesund, stark, schwach, erfolgreich, reich oder arm, das spielt keine Rolle.  Mit Hilfe ist es möglich, spüren zu lernen, was zu schwer zu tragen ist, wo es weh tut, wo es sich zu eng anfühlt oder leer anfühlt.  Jeder hat das Recht, es leichter zu haben, das abgeben zu dürfen, was zu schwer zu tragen ist und dorthin zu gehen, wo das Glück ist. Die Heilsitzung erinnert uns wieder daran.

 

Sterbebegleitung mit Licht- und Heilarbeit und Therapeutic Touch

Durch das Berühren sende ich Liebe und Stärkung. Auch wenn die Person nicht mehr sprechen kann oder wenn sie nicht bei Bewusstsein ist, versuche ich, einen Kontakt herzustellen und zu erahnen, was sie brauchen. Im Raum herrscht immer eine friedliche Atmosphäre. Auch wenn die Angehörigen dabei sind, behandle ich weiter. Dies hat auch eine Wirkung auf die Angehörigen. Nichts geht zu Ende. Wir spüren den Übergang von einer Welt zu einer anderen. Und dies geschieht in Liebe und Frieden.

Ich hatte den Wunsch, eine solche Begleiterin zu werden. Das ist meine Lebensaufgabe geworden. Ich habe gelernt, mich führen zu lassen, um diese Aufgabe zu erfüllen. Ich weiß, wie unbequem es manchmal sein kann, neue Wege zu gehen. Wenn wir es dennoch versuchen, erfahren wir, was es noch für wunderschöne Dinge gibt, wo unserer richtiger Platz im Leben ist. Wir wollen uns wertgeschätzt, wahrgenommen, angenommen und geliebt fühlen. Für alle gibt es diesen Platz. Dies erfahre ich täglich durch die Behandlungen, die ich geben darf.

 

Carole Dinomais Email: Energy4you@googlemail.com Tel. 08161 - 82 459 www.lifecoach-caroledinomais.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Allgemein, Lebensfragen, Seminare, Therapeutic Touch Practitioner | Schlagworte: TT-Practitioner

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.