Zurück zur Übersicht

Therapeutic Touch Practitioner (4):

02.03.2012

 

Heute mit einem Beitrag von Herta Höhn, die ihren beruflichen Weg aus Finanzwesen und Controlling in eine ganzheitlichere Richtung gelenkt hat:

Leben im Einklang

Vor einigen Jahren wurde ich über einen Artikel von Vera Bartholomay auf Therapeutic Touch aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich viel Zeit mit ganzheitlicher Betrachtung von Ernährung, Umwelt, Spiritualität und Umgang miteinander verbracht und wie jeder von uns etliche persönliche Erfahrungen gemacht. Ich merkte, dass meine bisherige Auffassung von Leben und Lebensplanung mehr und mehr ins Wanken geriet. Beruflich war die Entwicklung immer gut und vorwärts verlaufen und ich konnte auch Erfolge aufweisen – es war dennoch für mich nicht (mehr) stimmig. Kurzerhand machte ich eine Ausbildung im Bereich Therapeutic Touch, zunächst nur für mich, empfand dies allerdings als enorme Bereicherung, sowohl durch die Kontakte mit anderen TT-Practitionern als auch meine spürbar verbesserte Energie nach den Ausbildungseinheiten. Die Ausbildung stand jedoch in hartem Kontrast zu meiner beruflichen Tätigkeit im Finanzwesen und Controlling eines weltweit tätigen Unternehmens. So konnte ich mir eine Ausübung von TT damals noch nicht vorstellen, sondern habe diese heilsame Berührung nur im Freundes- und Familienkreis angewandt.

Der zunehmende Druck in meinem Business und die damit einhergehenden teils schmerzlichen Erfahrungen veranlassten mich Ende 2010 diese Laufbahn zu verlassen und mich ganz gemäß meiner inneren Einstellung neu auszurichten. Meine Arbeit sollte von Nutzen sein für Menschen, Lebewesen und Umwelt und vor allem nachhaltig. Es ist mir wichtig, voll und ganz hinter dem zu stehen, was ich tue und weitergebe.

Ich erweiterte meine Qualifikation als Wirtschaftsmediatorin noch um systemische Beratung, Teamentwicklung und Coaching und arbeite jetzt als selbstständige Partnerin für einen österreichischen Hersteller von frischer Naturkosmetik und Vitalprodukten / Nahrungsergänzungen im Biobereich, ohne Schadstoffe und Tierversuche dafür mit rein pflanzlichen Wirkstoffen. Ergänzen werde ich dies zukünftig noch mit Anwendung von Therapeutic Touch sowie Boddy-Wrapping eine Art Ganzkörper-Kompressionsverband. Wobei der Schwerpunkt meiner Tätigkeit in der umfassenden Beratung und der daraus resultierenden Behandlung bzw. Empfehlung liegen wird.

Nach meiner Feststellung fehlt es den Menschen angenommen zu werden und Wertschätzung zu erfahren. Sich nur auf das Gesundheitssystem zu verlassen wird zunehmend schwieriger und so möchten viele mehr und mehr die Eigenverantwortung übernehmen. Das schließt den achtungsvollen Umgang miteinander, mit den endlichen Ressourcen und der Umwelt mit ein und somit ergibt sich auch zunehmend ein Perspektivenwechsel. Was ich mir für alle Menschen wünsche ist ein Leben im Einklang mit sich selbst, der Natur und Umwelt unter Einbezug  der alternativen Heilmethoden wie z.B. Therapeutic Touch, um sich zum Wesentlichen zu bringen und die Verbindung und Zusammengehörigkeit mit allem zu erkennen, zu spüren und zu erfahren. In diesem Sinne lasse auch ich mich führen und bin sehr gespannt, wie sich dieser neue und spannende Weg für mich entwickelt.

Herta Höhn, Bonhoefferstrasse 31, 97222 Rimpar 0151 112 060 57 herta-hoehn@t-online.de

 

 

 

Kategorien: Lebensfragen, Persönlichkeitsentwicklung, Seminare, Therapeutic Touch Practitioner | Schlagworte: TT-Practitioner

Sharing is caring - teile den Beitrag

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.