Zurück zur Übersicht

Segen

28.04.2017

In einem kleinen hinduistischen Tempel in Indien beobachte ich aus der Ferne, wie eine Großmutter mit ihrem kleinen Enkelsohn vor dem Eingang ihre Schuhe ausziehen, sich tief verbeugen und den heiligen Raum betreten. Gemeinsam gießen sie Öl auf die brennenden Lichter vor den Statuen der Götter. Mit einer sanften Handbewegung führt die Großmutter etwas Rauch zur Stirn des kleinen Jungen und berührt ihn ganz zart.

Gesegnet seist du.

Man muss keiner bestimmten Religion angehören, um sich von solchen Gesten berühren zu lassen. Jemanden segnen oder sich selbst segnen zu lassen hat eine große Kraft. Ein tieferer Ausdruck für allumfassende Liebe gibt es kaum.

Du bist gut, so wie du bist.

Alle Kräfte des Universums sollen bei dir sein und dich schützen

in dem, was du bist,

in dem, was du brauchst,

in dem, was du werden wirst.

Kategorien: Berührung, Glück, Inspirationen, Lebensfragen, Persönlichkeitsentwicklung | Schlagworte: Spiritualität

Sharing is caring - teile den Beitrag

Kommentare

Beate Loew sagt:

01.05.2017 um 09:52 Uhr

Berührend....schon immer, mein ganzes Erwachsenendasein lang, segne ich mir nahe stehende Menschen, wenn sie von mir fortgehen, mit einem kleinen Kreuz auf die Stirn. Obwohl ich keiner Religion mehr angehöre. Es ist ein Ritual, welches mir sehr wichtig ist. So habe ich das Gefühl, meinen Lieben einen kleinen Schutz mit auf den Weg zu geben. Meinen Mann segne ich jeden Morgen, meine Töchter und Enkelkinder bei jedem Abschied. Da eine meiner Töchter in den USA lebt mit drei Enkelkindern, ist es mir hier natürlich besonders wichtig. Es ist für mich eine spirituelle Verbindung mit den Menschen, die ich am meisten liebe.

Antworten

Vera Bartholomay von http://VeraBartholomay sagt:

01.05.2017 um 10:14 Uhr

So gibt es unterschiedlichsten Formen der "guten Wünsche". Gruß, Vera

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.