Zurück zur Übersicht

Eine neue Liebe

30.01.2022

Kaum war sie gestorben, da fiel sie in mein Herz hinein. Seitdem trage ich eine neue Liebe in mir – und werde von ihr getragen.

Eine Liebe überraschenderweise für eine 96 Jahre alte Frau. Vor ihrem Tod hatte ich ihren Namen zwar einige Male gehört, aber irgendwie kamen wir nicht zusammen. Dann flatterte seltsamerweise eines ihrer Bücher ins Haus, das ich offenbar bestellt, aber vollkommen vergessen hatte.

Ich tauchte in dieses Buch hinein und es war um mich geschehen. Erst später hörte ich, dass sie vor wenigen Monaten gestorben war. Erst jetzt sah ich sie zum ersten Mal auf Bildern und in Videos, erfuhr ich mehr über ihre Literatur und ihrer Malerei.

Ihr klarer Blick, uneitel, unbestechlich. Immer wieder um die Wahrheit kreisen, den Blick schärfen, Fehler machen, neu hinschauen, eine Schicht tiefer gehen, keine Angst zulassen, auch nicht in der tiefsten Verzweiflung.

Ein neuer Kosmos hat sich durch diese Begegnung geöffnet und mich reich beschenkt.

 

Warum erzähle ich dir das? Was geschieht bei solchen Begegnungen?

Durch eine große Liebe zu Menschen, die wir bewundern – und damit meine ich nicht eine abgöttische guruhafte Bewunderung, sondern Menschen, für die und deren Werke und Gedanken wir unsere Herzen für Minuten, Tage, Wochen vollkommen öffnen. Durch diese unendlich kostbaren Zeitfragmente sind wir in der Lage, eine innere Entwicklung zu machen, die sonst nicht denkbar wäre. Etwas wirklich in der Tiefe verstehen, aufsaugen, sich zu eigen machen.

Manche dieser Lieben überdauern Jahrzehnte und wir dürfen uns Zeile für Zeile, Bild für Bild kennenlernen. Andere sind nach rauschvollen Minuten oder Stunden schon vorbei, hinterlassen aber deutliche Spuren.

Das sperrangeloffene Herz ist ein Zeichen dafür. Jedes Mal ein kostbares Geschenk.

Und jetzt willst du sicher wissen, über wen ich hier rede.

Etel Adnan, eine arabisch- und griechischstämmige Autorin und Malerin, die in Libanon, Frankreich und in den USA gelebt hat. Die gottseidank viele Bücher geschrieben hat. Wenn du gleich tief in ihre Welt einsteigen willst, beginne mit „Nacht“.

 

 

 

 

Kategorien: Persönlichkeitsentwicklung | Schlagworte: Alter, Bücher, Herz, Lebensfragen, Menschsein, Mystik, persönliche Entwicklung, Sehnsucht

Sharing is caring - teile den Beitrag

Ähnliche Beiträge

12.02.2024 | Persönlichkeitsentwicklung

Die heilige Wunde

09.01.2020 | Lebensfragen

Bitte hilf mir!

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten