Zurück zur Übersicht

Die Kraft der Kriegsenkel

29.02.2020

(Werbung*)

Die Geschichte der Kriegskinder ist schon seit Jahren ein großes Thema in öffentlichen Diskussionen und in der Literatur. Jetzt sind wir zeitbedingt bei den Kriegsenkeln angekommen.  Bei ihren ganz persönlichen Prägungen, Entwicklungshürden und besonderen Potenzialen.

Ingrid Meyer-Legrand berichtet in ihrem Buch von den unterschiedlichsten Lebenswegen von Kriegsenkeln und zeigt auf, was sie oft gemeinsam haben. Dabei verzichtet sie bewusst auf ein Neuaufleben der erlebten Familientraumata, sondern fokussiert auf das Positive, auf die besonderen Kompetenzen, die Kriegsenkel vielleicht sogar gerade durch ihre nachkriegsgeprägte Geschichte entwickelt haben.

Es gilt, das Leiden der Eltern zu sehen und anzuerkennen, ohne sich davon im eigenen Leben abbremsen zu lassen. Wie zum Beispiel beruflich und privat Erfolg und Glück zu finden, obwohl die Elterngeneration es so schwer hatte. Vielleicht sogar bewusst das eigene Leben ein Stück weit auch für die Elterngeneration zu genießen, die dazu selbst nicht die Möglichkeit hatte. Aufzuhören, stellvertretend immer noch „auf der Flucht“ zu sein, sich nirgendwo wirklich heimisch niederlassen zu können, ob in Arbeitsverhältnissen, Beziehungen oder an Wohnorten. Und sich zunehmend auch von der Schuld zu befreien, die ihre Ahnen durch Taten und durch Schweigen auf sich geladen haben.

Ein Mut machendes Buch, das zum Nachdenken über die eigene Geschichte anregt!

 

Die Kraft der Kriegsenkel

Wie Kriegsenkel heute ihr biografisches Erbe erkennen und nutzen

Ingrid Meyer-Legrand

2016, Europa-Verlag, 18,99 EUR

 

Wer schreibt hier?

Ich bin Vera Bartholomay - Autorin, Seminarleiterin und Therapeutin mit Themen wie persönliche Entwicklung, ganzheitliche Körperarbeit und Begleitung von Menschen in ein erfülltes privates und berufliches Leben. Ich unterrichte an vielen Orten in Deutschland, Norwegen, Italien und der Schweiz. Meine Bücher sind: „Projekt Sehnsucht. Ein Mutmachbuch für alle, die von der Selbstständigkeit träumen“ und „Heilsame Berührung – Therapeutic Touch“.

www.vera-bartholomay.com

 

*(Diese Buchempfehlung muss leider laut Gesetz als Werbung gekennzeichnet werden, da sie auf ein käufliches Produkt hinweist, ist aber keine finanzierte Anzeige eines Verlags.)

 

 

Kategorien: Bücher | Schlagworte: Bücher, Glück, Menschen, persönliche Entwicklung, Vergangenheit

Sharing is caring - teile den Beitrag

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.