Zurück zur Übersicht

Über die Schwelle treten

14.10.2021

Seit langem faszinieren mich alte Türen. Gelebte, geliebte Stücke Holz aus einer fernen Zeit. Mal ganz schlicht und verschlissen, mal von entschwundenem Glanz berichtend.

Ich stelle mir die Menschen vor, die diese Türen einmal mit Liebe und Hingabe gebaut haben, und andere, die jahrelang durch sie durchgegangen sind. Mal freudig, mal eher achtlos.

Immer noch zeugen diese alten Türen von einem Öffnen, Durchschreiten, über die Schwelle treten in einen anderen Raum, in ein Haus hinein oder hinaus. Und sie zelebrieren diesen Augenblick mit ihrer ganz besonderen Ausstrahlung.

Vielleicht magst du dir aus deiner Erinnerung eine ganz besondere Tür aussuchen als Symbol für den Zugang zu einem neuen Raum in deinem Leben.
Den Raum, den du JETZT betrittst.
JETZT, weil eine neue Zeit auf dich wartet.
Und JETZT, weil es immer JETZT ist.

Mache dir dabei klar, was du gerade hinter dir lässt. Was zu deiner Vergangenheit gehören soll. Nur kurz feststellen, nicht lange darin verweilen.

Was macht die Schwelle für dich aus? Gerade jetzt – so wie dein Leben jetzt ist. Worüber machst du einen wirklichen Schritt?

Und dann spüre die Vorfreude, die leise Ahnung von etwas, das dich hinter dieser Tür erwartet.

Umgreife den Türgriff, spüre die Berührung in deiner Handfläche und drücke mit deinem Körper etwas nach, damit diese uralte Tür sich für dich öffnet.

Trete ein und nimm den neuen Raum mit allen Sinnen auf. Wie ist es dort? Was darf jetzt in dein Leben kommen?

 

Dieser Text gehörte letztes Jahr zu meinen „Leuchtfeuer“-Briefen. Am 30.10 beginnt eine neue Leuchtfeuer-Wintergemeinschaft mit 10 neuen leuchtenden Inspirationsbriefen im Abstand von ca. 2 Wochen – und anschließender, freiwilliger Austausch in der Gruppe.

Magst du dabei sein? Anmeldung an info@vera-bartholomay.com.

Kosten: 59 €.

 

Wer schreibt hier?

Ich bin Vera Bartholomay - Autorin, Seminarleiterin und Therapeutin mit Themen wie persönliche Entwicklung, ganzheitliche Körperarbeit und Begleitung von Menschen in ein sinnerfülltes Leben. Ich unterrichte an vielen Orten in Deutschland, Norwegen und in der Schweiz. Meine Bücher sind: „Heilsame Berührung – Therapeutic Touch“ und „Projekt Sehnsucht. Ein Mutmachbuch für alle, die von der Selbstständigkeit träumen“.

www.vera-bartholomay.com

 

Kategorien: Lebensfragen | Schlagworte: Achtsamkeit, Heilung, Sehnsucht, Sinn, Spiritualität, Stille

Sharing is caring - teile den Beitrag

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren


Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.