Zurück zur Übersicht

Wie leise sind die wirklichen Wunder

02.03.2018

Bildquelle: Vera Bartholomay

“Zwei, die für einige Zeit Ruhe gefunden hatten, eine Ruhe, die nicht, wie so oft, mit Verlassenheit zu tun hatte, sondern mit Geborgenheit. In der Früh beim Kaffeetrinken, das Kind krabbelte am Boden, Margot saß am Tisch und hielt die Windeln des Kindes durch ständiges Stopfen am Leben, neue waren nicht zu bekommen, ein weiteres Zeichen dieser Glanzzeit. Ich lehnte am Fenster, wir redeten über Allfälliges. Mehr passierte nicht. Und ich weiß, es sind schon ereignisreichere Geschichten von der Liebe erzählt worden, und doch bestehe ich darauf, dass meine Geschichte eine der schönsten ist. Nimm es oder lass es.“

Arno Geiger hat in dem eindrucksvollen Roman „Unter der Drachenwand“ den Alltag im 2. Weltkrieg beschrieben wie kaum einer. Vielleicht auch gerade, weil die Fragilität in dieser dramatischen Zeit so präsent ist.

Denn – wie Antoine de Saint Exupéry es sagt…“Wie wenig Lärm machen die wirklichen Wunder! Wie einfach sind die wesentlichen Ereignisse!“

Vielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die in der Fastenzeit auf etwas verzichten oder etwas mit besonderer Aufmerksamkeit machen wollen. Für mich ist es dieses Jahr der Wunsch, intensiver die kleinen Wunder und tiefen Zufriedenheitsmomente wahrzunehmen. Gerade die ganz alltäglichen, die wir oft erst bemerken, wenn sie eines Tages nicht mehr da sind. Der blaue Himmel, Zeit mit nahestehenden Menschen, eine erholsame Nacht im Tiefschlaf, das wiedergefundene Wort…. 

Kategorien: Allgemein | Schlagworte: Menschen, Stille

Beitrag kommentieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Einverstanden!

Welche Cookies werden gesetzt?

Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten

Wollen wir in Verbindung bleiben? Dann trage hier deine Mailadresse ein und du bekommst meine kostenlosen, monatlichen Inspirationsbriefe zugeschickt. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten sind bei mir sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.